4 Comments

  1. Es gibt seit einiger Zeit ein eigenes Stadtplanservice von der Stadt Wien, welches im Layout und den Funktionen etwas an G* Maps angelehnt ist: http://www.wien.gv.at/stadtplan/

    Es muss dazu auch eine API geben, weil ich zumindest einen Anbieter kenne, der auf diese Geodaten (und weitere) zugreift. Ich denke aber, dass abseits von Adresssuche und einbetten einfacher Maps auf die eigene Webseite von Seiten der Stadt derzeit offiziell nichts möglich ist.

  2. Diese ersten Schritte sind ein wichtiger Schritt und guter Start!

    Für alle die sich in das Opendata Thema etwas reinhören wollen, gibt’s hier einen recht guten Podcast aus Deutschland http://chaosradio.ccc.de/cr167.html. Da wird über sehr konkrete Beispiele diskutiert. In Berlin sind sie ähnlich weit wie in Wien bei den Verkehrs- und Fahrplandaten. München ist fortschrittlicher.

    Das wirtschaftliche Potenzial von z.B offenen Wetterdaten im Vergleich USA und Deutschland ist enorm. Es gibt in USA einen X-fach grösseren Markt für Wetterdaten, einfach weil diese Daten frei sind und jeder Sie nutzen kann um kommerzielle Produkte zu erstellen. Kreative können durch die Veredelung Wertschöpfung erzeugen.

    Also reinhören, Es könnte die eine oder andere Idee inspirieren!

    Roland Oth

  3. Komplimenten für mehr Offenheid nach Wien! Gibt es auch offene Geodaten? (ich meine die ganze Topografie)

    Gruss,
    Jw.

Comments are closed.