5 Comments

  1. Wäre das angesichts der aktuellen uniproteste nicht eine gute Gelegenheit die Unibudgets in dieser Form partizipativ zu gestalten?

    Hahn will 34 mio an die Unis verteilen und weiß nicht wie – Generalversammlungen die Vorschläge ihrer Interessensvertretungen reihen und eigene Vorschläge einbringen wäre da doch eine Möglichkeit, oder?

    Wären Sie bereit im Audimax bzw. an der BOKU einen Vortrag dazu zu halten?

    Fällt Ihnen sonst jemand ein der geeignet wäre zu diesem Thema begeisterung zu sähen?

    lg
    s

  2. A. E. Gerlach

    Spannende Idee, stellt sich nur die Frage, wie lange es in Wien dauern würde bis hier eine kritische Masse der Bevölkerung tatsächlich mitmachen würde. Je weiter man sich von der Innenstadt entfernt, umso schwieriger wird es wahrscheinlich, die Beohner für diese Vorgangsweise zu gewinnen. Andererseits, wenn es wo anders funktioniert, warum nicht auch in Wien.
    Wenn du es auch in 30 Sekunden erklären kannst, dann sprich es doch in ein Video und lade es auf http://www.30sekunden.at hoch. Die dortigen Ideen für Wien sind eh noch ein bissl oberflächlich.

Comments are closed.